Lesung: "Zwei Schwestern" und "Emmas Reise"

Petra Oelker, geboren 1947, arbeitete als Journalistin und Autorin von Sachbüchern und Biographien. Mit Tod am Zollhaus schrieb sie den ersten ihrer erfolgreichen historischen Kriminalromane um die Komödiantin Rosina, neun weitere folgten. Zu ihren in der Gegenwart angesiedelten Romanen gehören Der Klosterwald, Die kleine Madonna und Tod auf dem Jakobsweg. Zuletzt begeisterte sie mit zwei Romanen, die in der Kaiserzeit angesiedelt sind: Ein Garten mit Elbblick sowie Das klare Sommerlicht des Nordens.

Fofo © Thorsten Wulff

 

Zwei Schwestern vor der Entscheidung ihres Lebens:

Martin Luther hat zur Reformation aufgerufen, die Hamburger sind ihm gefolgt - eine neue Zeit bricht an. Das gilt auch für Reimare Hogenstraat: Sie war Nonne, jetzt ist sie nur noch ein Fräulein. Ohne den Schutz des Klosters, ohne den Halt ihrer Mitschwestern, ohne das Reglement des alten Glaubens und ihrer Aufgaben beraubt, muss sie ihr Leben neu ordnen, einen neuen Sinn finden. Ist eine Heirat die Lösung?

Die wohlhabende Witwe Anna Bünnfeld unterstützt ihre jüngere Schwester nach Kräften. Auch sie fragt sich, wie man der neuen Zeit begegnet. Ein Testament muss geschrieben werden - gilt es, selbst darin neuen Werten zu folgen? Beide Schwestern stehen vor der Entscheidung ihres Lebens ...

Ein faszinierendes Bild der Hamburger Reformationszeit.

31.03.2017 -
19:30 bis 22:00
Oelker, Petra
Rowohlt Verlag
ISBN/EAN: 9783499290459
12,00 €
Oelker, Petra
Rowohlt Verlag
ISBN/EAN: 9783499271236
14,99 €
Oelker, Petra
Rowohlt Verlag
ISBN/EAN: 9783499271243
9,99 €